Aussenansicht des Staatsarchivs Hamburg

Transparenzportal Hamburg

35 Suchergebnisse für "flüchtlinge unterkunft"

Link zur Ressource: Akte: 000.00-04 Nachkriegszeit wurden auch die vom Ortszentrum weiter abgelegenen Bereiche des Stadtteils bebaut. Flüchtlinge

Formate: pdf

  • Infrastruktur, Bauen und WohnenInfrastruktur, Bauen & Wohnen
  •  
  • Verwaltung, Haushalt und SteuerVerwaltung, Haushalt & Steuern
  •  
Mehr

Bebauungsplan Blankenese 52 Umweltverträglichkeitsuntersuchung 02.01.2016

Link zur Ressource: Akte: 000.00-04 verlängert. Aufgrund der Kapazitätsplanung für 2008 wurde die Schließung der Unterkunft Björnsonweg

Formate: pdf

  • Infrastruktur, Bauen und WohnenInfrastruktur, Bauen & Wohnen
  •  
  • Verwaltung, Haushalt und SteuerVerwaltung, Haushalt & Steuern
  •  
Mehr

Bebauungsplan Blankenese 52 Zusammenfassende Darstellung Bewertung Umweltauswirkungen vom 11.11.2016

Link zur Ressource: Akte: 000.00-04 betriebliche Ein flüsse im Zusammenhang mit der Nutzung des Pavillondorfes als Unterkunft für Flüchtlinge und

Formate: pdf

  • Infrastruktur, Bauen und WohnenInfrastruktur, Bauen & Wohnen
  •  
  • Verwaltung, Haushalt und SteuerVerwaltung, Haushalt & Steuern
  •  
Mehr

Wohnungsbauprogramm 2020 Bezirk Hamburg-Nord

Link zur Ressource: Upload: wohnungsbauprogramm-2020_geschwärzt mehr Wohnungen für Menschen mit geringem und mittlerem Einkommen und mehr Wohnungen für Familien im

Formate: pdf

  • BevölkerungBevölkerung
  •  
  • Infrastruktur, Bauen und WohnenInfrastruktur, Bauen & Wohnen
  •  
  • SozialesSoziales
  •  
  • Transport und VerkehrTransport & Verkehr
  •  
  • VerbraucherschutzVerbraucherschutz
  •  
  • Wirtschaft und ArbeitWirtschaft & Arbeit
  • Verwaltung, Haushalt und SteuerVerwaltung, Haushalt & Steuern
  •  
Mehr

Wohnungsmarkanalyse zum bezirklichen Wohnungsbauprogramm Hamburg-Nord 2020

Link zur Ressource: Upload: WMA_BA-N_2020 Unterkünften sowie von Wohnraum für Personen mit Bleibeperspektive Integration in Gesellschaft und

Formate: pdf

  • BevölkerungBevölkerung
  •  
  • Infrastruktur, Bauen und WohnenInfrastruktur, Bauen & Wohnen
  •  
  • SozialesSoziales
  •  
  • Transport und VerkehrTransport & Verkehr
  •  
  • VerbraucherschutzVerbraucherschutz
  •  
  • Wirtschaft und ArbeitWirtschaft & Arbeit
  • Verwaltung, Haushalt und SteuerVerwaltung, Haushalt & Steuern
  •  
Mehr

Link zur Ressource: Akte: BWSB670.210-109/004 Zuwanderungsanalyse außerhalb der Betrachtung gelassene Raumtyp „Unterkunft" konnte durch dieses Verfahren bei der

Formate: pdf

  • BevölkerungBevölkerung
  •  
  • Infrastruktur, Bauen und WohnenInfrastruktur, Bauen & Wohnen
  •  
  • SozialesSoziales
  •  
  • Verwaltung, Haushalt und SteuerVerwaltung, Haushalt & Steuern
  •  
Mehr

Link zur Ressource: Akte: BWSB613.528-088 Nutzungen aufgenommen haben und Baublöcke mit reiner Wohnnutzung knapp ein Viertel der Wohngebäude werden

Formate: pdf

  • BevölkerungBevölkerung
  •  
  • SozialesSoziales
  •  
Mehr

Aus dem Gutachten sind die Mehrkosten für Hamburg aufgrund der Ausweitung der Leistung nach dem Unterhaltsvorschussgesetz zu entnehmen. Ferner erfolgt eine Annahme zur Einsparung des Bundes bei den Ausgaben nach dem SGB II aufgrund der Anrechnung der Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz.

Link zur Ressource: Akte: 920.32-18 der Bundesbeteiligung an den Leistungen für Unterkunft und Heizung für das Jahr 2020

Formate: pdf

  • BevölkerungBevölkerung
  •  
  • SozialesSoziales
  •  
  • VerbraucherschutzVerbraucherschutz
  •  
  • Wirtschaft und ArbeitWirtschaft & Arbeit
Mehr

1. Fortschreibung der Analyse nach und 2017 zu den bezirklichen Wohnungsbauprgrammen seit 2011

Link zur Ressource: Upload: ALP-Berichtsentwurf - Wohnungsmarktanalyse zum WBP 2020_Export  Herausforderungen Bereitstellung von Unterkünften sowie von Wohnraum für Personen mit Bleibeperspektive

Formate: pdf

  • BevölkerungBevölkerung
  •  
  • Infrastruktur, Bauen und WohnenInfrastruktur, Bauen & Wohnen
  •  
  • SozialesSoziales
  •  
  • Verwaltung, Haushalt und SteuerVerwaltung, Haushalt & Steuern
  •  
Mehr

Das Nahversorgungskonzept für den Bezirk Wandsbek stellt zum einen den Einzelhandelsbestand dar und analysiert zum anderen - ausgehend von den fußläufigen Einzugsbereichen und Verkaufsflächen der Lebensmittelmärkte sowie der örtlichen Kaufkraft - die Nahversorgungssituation in allen Stadtteilen. Das bezirkliche Nahversorgungskonzept trifft spezifische Handlungsempfehlungen für die einzelnen zentralen Versorgungsbereiche. Mit Beschluss der Senatskommission für Stadtentwicklung und Wohnungsbau kommt den bezirklichen Nahversorgungskonzepten der Rang eines im Rahmen der Bauleitplanung beachtlichen Konzepts nach § 1 Abs. 6 Nr. 11 Baugesetzbuch (BauGB) zu.

Link zur Ressource: Akte:000.00-04 des Ortskerns sind überwiegend kleinteilige Wohngebäude mit max. zwei Vollgeschossen vorhanden

Formate: pdf

  • Infrastruktur, Bauen und WohnenInfrastruktur, Bauen & Wohnen
  •  
  • Wirtschaft und ArbeitWirtschaft & Arbeit
Mehr

Fortschreibung der Wohnungsmarktanalyse für den Bezirk Harburg für den Untersuchungszeitraum 2013 bis 2017 sowie vergleichende Betrachtung mit dem Zeitraum 2008 bis 2012

Link zur Ressource: Akte:610.01-03 Unterkünften sowie von Wohnraum für Personen mit Bleibeperspektive Integra- tion in Gesellschaft und

Formate: pdf

  • Infrastruktur, Bauen und WohnenInfrastruktur, Bauen & Wohnen
  •  
Mehr

Der Bezirk Wandsbek plant die Ausgleichsfläche U4.01 an der Hammer Straße für eine bauliche Entwicklung - Wohnungsbau - zu aktivieren. Hierzu muss der auf der Fläche lastende Teil-Ausgleich für die Aufhebung des Bahnübergangs Hammer Straße verlagert werden. Die Gutachten hierzu zeigen die Eignung der Ausgleichsfläche an der Oktaviostr. auf, ermitteln den Ausgleichswert im Rahmen des Ökokontos und beschreiben die erforderlichen Änderungen des Planfestellungsbeschlusses.

Link zur Ressource: Akte:000.00-04 Unterbringung von Flüchtlingen genutzt. 2. Lage der Fläche und übergeordnete Planung Entwicklungskonzept

Formate: pdf

  • Infrastruktur, Bauen und WohnenInfrastruktur, Bauen & Wohnen
  •  
  • Umwelt und KlimaUmwelt & Klima
  •  
Mehr

Das Wohnungseinbruchsrisiko bestimmbar zu machen, lautet das öffentlichkeitswirksame Versprechen von Herstellern und Anwendern von Prognose-Software. Diese Aussage stellt die Polizei vor die Entscheidung, Predictive Policing anzuwenden und dafür Prognose-Software zu kaufen oder, alternativ, eigene Entwicklungen zu forcieren. Die Polizei Hamburg hat sich im Umgang mit dem neuen Polizeiansatz für die Strategie entschieden, der Pilotierung von Prognose-Software eine wissenschaftliche Grundlagenprüfung voranzustellen. Über eine mehrdimensionale Untersuchung des Umgangs mit Wissen in der Einbruchssachbearbeitung wurde analysiert, wie viel Prädiktionspotenzial in der schweren Einbruchskriminalität steckt. Ergebnis des Forschungsprojekts ist das Herausstellen des Potenzials digitaler Informationsverarbeitung sowie analytischer raumbezogener Kriminalitätsauswertung im Sinne des Problem-oriented Policing als Alternativmodell zu algorithmenbasierter Kriminalitätsauswertung und -prognose.

Link zur Ressource: Akte:HmbTG - zu veröffentlichende Dokumente überdachte Räume die Menschen zumindest vorübergehend [...] als Unterkunft dienen 241

Formate: pdf

  • Bildung und WissenschaftBildung & Wissenschaft
  •  
  • Verwaltung, Haushalt und SteuerVerwaltung, Haushalt & Steuern
  •  
Mehr

Die Gebietsuntersuchung beleuchtet die gewachsenen Strukturen der städtebaulichen Entwicklung des prägnanten historischen Ortskerns von Alt-Rahlstedt sowie der Ortserweiterungen des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts im Bereich der Rahlstedter Straße vom Radolfstieg bis zur Rahlstedter Bahnhofstraße sowie im Bereich Heidegängerweg, Buchwaldstraße, Am Ohlendorffturm und Brockdorffstraße. Das Fachgutachten untersucht die städtebauliche Eigenart der Gebiete aufgrund ihrer städtebaulichen Gestalt und dient damit als Beurteilungsgrundlage für den Erlass der städtebaulichen Erhaltungsverordnungen Rahlstedt I und II nach §172 Abs. 1 Nr. 1 BauGB. Die Gebietsuntersuchung umfasst eine gebäudescharfe Betrachtung der beiden Untersuchungsgebiete. Dabei wird sowohl auf die die prägenden Gebäudetypologien als auch auf die Städtebauliche Struktur des Gebietes eingegangen. Im Weiteren trifft das Gutachten Aussagen über die städtebauliche Eigenart der Untersuchungsgebiete und gibt eine Empfehlung zur Abgrenzung der Erhaltungsgebiete Rahlstedt I und Rahlstedt II.

Link zur Ressource: Akte:610.04-01 diente daher als Zuflucht für viele obdachlos gew/ordene Hamburger und Flüchtlinge aus dem Osten

Formate: pdf

  • Infrastruktur, Bauen und WohnenInfrastruktur, Bauen & Wohnen
  •  
Mehr

Link zur Ressource: Upload: PPA Wilhelmsburg Ost_Endfassung 11.07.2019_mit Anlagen_geschwärzt Instandsetzungs- und Modernisierungsbedarf an Wohngebäuden und im Wohnumfeld sowie ein Defizit an öffentlichen

Formate: pdf

  • Infrastruktur, Bauen und WohnenInfrastruktur, Bauen & Wohnen
  •  
Mehr

Gutachten, Konzepte und umweltrelevante Stellungnahmen zum Bebauungsplan-Entwurf Ohlsdorf 30

Link zur Ressource: Upload: OH30_Gutachten, Konzepte, umwltr. Stellungnahmen Kfz-Fahrten erzeugt. Einzig Betreuer die mit dem Pkw zur Unterkunft fahren induzieren aktuell Pkw-Fahrten vgl

Formate: pdf

  • Infrastruktur, Bauen und WohnenInfrastruktur, Bauen & Wohnen
  •  
Mehr

Link zur Ressource: Akte:BWSB613.528-108 . Ein Teil dieser Wohnungen entfällt auf Heime Unterkünfte und sonstige Gebäude mit Wohnraum. Jüngere

Formate: pdf

  • BevölkerungBevölkerung
  •  
  • Infrastruktur, Bauen und WohnenInfrastruktur, Bauen & Wohnen
  •  
Mehr

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Hohenfelde 10 - Umweltakte

Link zur Ressource: Upload: 9_Erschütterungsgutachten gewerblichen Anlagen noch vorwiegend Wohnungen u.a. Misch- und Kerngebiete oder die Zeile 4 für Gebiete

Formate: pdf

  • Infrastruktur, Bauen und WohnenInfrastruktur, Bauen & Wohnen
  •  
Mehr

Beurteilung des zukünftigen Verkehrsaufkommens für das geplante Wohngebiet östlich Haferblöcken auf Basis aktueller Verkehrsdaten und Prognosewerte

Link zur Ressource: Akte:000.00-04 Unterbringung von Flüchtlingen vorgesehen. Hier sollen nach ak- tuellem Stand 1.000 bis 1.200 Personen

Formate: pdf

  • Infrastruktur, Bauen und WohnenInfrastruktur, Bauen & Wohnen
  •  
  • Transport und VerkehrTransport & Verkehr
  •  
Mehr

Der Bezirk Wandsbek ist ein traditionsreicher und nachgefragter Gewerbestandort. Die Mischung aus vielfältiger wirtschaftlicher Kompetenz und hoher Lebensqualität macht Wandsbek zu einem attraktiven Standort, der Leben und Arbeiten in einem urbanen Umfeld ermöglicht. Für eine zukunftsfähige gewerbliche Entwicklung hat der Bezirk Wandsbek das Gewerbeflächenkonzept 2018 erarbeitet. Insgesamt verfügt der Bezirk Wandsbek über etwa 466 Hektar gewerblich oder industriell genutzte Flächen an 17 Standorten. Für den Bezirk Wandsbek liegt der Fokus vorrangig auf der Sicherung und Qualifizierung der bestehenden Gewerbegebiete. Zudem beleuchtet das Gewerbeflächenkonzept das interkommunale Gewerbegebiet Viktoria-Park / Minerva-Park. Im Gewerbeflächenkonzept werden weiterhin Vorgehensweisen und Entwicklungen im Bezirk Wandsbek skizziert.

Link zur Ressource: Akte:610.00-03 genehmigte Unterkünfte an den Standorten Friedrich-Ebert-Damm/ Am Stadtrand bis 2031 Merkurpark/ Neuer

Formate: pdf

  • Infrastruktur, Bauen und WohnenInfrastruktur, Bauen & Wohnen
  •  
Mehr
"