Detailinformationen

Datentyp

Dokument

Informations-
gegenstand

Mitteilungen des Senats

Kategorie

Öffentliche Verwaltung, Haushalt & Steuern

Nummer

21/12516

Zeitbezug

03.04.2018
kein Enddatum gesetzt

Gesamte

Metadaten

Verkauf der mittelbar gehaltenen Anteile der Freien und Hansestadt Hamburg an der HSH Nordbank AG mit Entwurf eines Gesetzes über die Kreditaufnahme und Auszahlungen an die HSH Finanzfonds AöR im Zusammenhang mit der Veräußerung der HSH Nordbank AG und Änderung des Haushaltsbeschlusses 2017/2018

Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg

05.04.2018

Darstellung der Maßnahmen zum Erhalt der HSH Nordbank seit 2009; Entscheidung der Europäischen Kommission vom 02.05.2016 im Beihilfeverfahren; Veräußerung der Anteile der HSH Beteiligungs Management GmbH an der HSH Nordbank AG gemäß Kaufvertrag vom 28.02.2018; Umsetzung der Privatisierung, Übersicht über die Käufer; wesentliche Bestandteile des Kaufvertrags, Kaufpreis, Sunrise Garantie; Haftungskonzept und Vollzugsbedingungen; Folgen der Privatisierung; Anlage 1: wesentliche Beteiligte im Privatisierungsverfahren; Anlage 2: Gesetz über die Kreditaufnahme und Auszahlungen an die HSH Finanzfonds AöR im Zusammenhang mit der Veräußerung der HSH Nordbank AG; § 3 Außerkrafttreten: § 2 mit Ablauf des 31.12.2019, § 1 mit Ablauf des 31.12.2020; Anlage 3: Änderung des Haushaltsbeschlusses 2017/2018, Ermächtigung zur Gewährung von Liquiditätshilfen an die HSH Finanzfonds AöR im Haushaltsjahr 2018

Lizenz:

Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0

Anzahl der Ressourcen:

1

Namensnennung:

Namensnennung: Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg

Weitere Informationen:

Link zu einer externen Website

Schlagwörter:

Drucksache, Gesetzentwurf, Haushalt 2017 2018, Haushaltsplan Hamburg, Kredit, Landesbank, Privatisierung, Verkauf, Vertrag, Öffentlicher Haushalt
zeige weniger zeige mehr