Detailinformationen

Datentyp

Dokument

Informations-
gegenstand

Sonstige Verträge von öffentlichem Interesse

Kategorie

Wirtschaft & Arbeit

e-Aktenzeichen

421.80-4-1

Zeitbezug

01.02.2013
31.01.2016

Gesamte

Metadaten

Vereinbarung über die Ausgestaltung und Finanzierung der Maßnahme zur Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern im Rahmen der Förderung der beruflichen Weiterbildung nach den §§ 81, 180 SGB III

Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

07.10.2014

In Zusammenarbeit von BSB, BASFI, Jobcenter team.arbeit.hamburg und der Agentur für Arbeit wurde ein Pilotprojekt zur Erprobung eines Quereinsteigerprogramms für Erzieherinnen und Erzieher im Rahmen einer geförderten vollwertigen Ausbildung entwickelt. Zur Förderung der beruflichen Weiterbildung durch die Bundesagentur für Arbeit hat der Bundesgesetzgeber in § 180 SGB III festgelegt, dass Maßnahmen zur Berufsausbildung nur förderfähig sind, wenn die Maßnahmedauer um mindestens ein Drittel der Ausbildungszeit verkürzt ist. Ist eine Verkürzung um mindestens ein Drittel der Ausbildungszeit auf Grund bundes- oder landesgesetzlicher Regelungen ausgeschlossen, so ist ein Maßnahmeteil von bis zu zwei Dritteln nur förderungsfähig, wenn bereits zu Beginn der Maßnahme die Finanzierung für die gesamte Dauer der Maßnahme auf Grund bundes- oder landesrechtlicher Regelungen gesichert ist. Eine Verkürzung der Ausbildungsdauer sollte nicht erfolgen und würde auch flächendeckend nicht akzeptiert werden. Trotz Fachkräftemangel darf ein Qualitätsverlust der Ausbildung nicht erfolgen. Um die Qualität und Finanzierung einer dreijährigen Erzieherausbildung zu gewährleisten, hat die BASFI die Finanzierung der Maßnahmekosten für das Dritte Ausbildungsjahr zugesagt und eine entsprechende Vereinbarung geschlossen.

Ressourcen

Lizenz:

Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0

Anzahl der Ressourcen:

1

Namensnennung:

Freie und Hansestadt Hamburg

Schlagwörter:

Erzieher, Umschulung
zeige weniger zeige mehr