Detailinformationen

Datentyp

Dokument

Informations-
gegenstand

Mitteilungen des Senats

Kategorie

Wirtschaft & Arbeit

Nummer

21/11637

Zeitbezug

16.01.2018
kein Enddatum gesetzt

Gesamte

Metadaten

Stellungnahme des Senats zu dem Ersuchen der Bürgerschaft vom 12. Juli 2017 "Soziale Schuldnerberatung stärken" (Drucksache 21/9646) sowie Gesetz zur Änderung des Hamburgischen Ausführungsgesetzes zur Insolvenzordnung (HmbAGInsO) vom 8. Juli 1998

Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg

21.02.2018

Beratungsstellen und Fallzahlen 2009 - 2016; Leistungen, Beratungskosten; Sachstand zur Neukonzeption und Neuausschreibung der Schuldnerberatung; Anlage 1: Gesetz zur Änderung des Hamburgischen Ausführungsgesetzes zur Insolvenzordnung (HmbAGInsO) vom 08.07.1998; Art. 1: Änderung des Hamburgischen Ausführungsgesetzes zur Insolvenzordnung, zuletzt geändert am 01.09.2005; Änderung der Anerkennungsvoraussetzungen für Beratungsstellen zum Schutz vor unseriösen Anbietern; Einfügung § 5 (neu) Ordnungswidrigkeiten: Schaffung eines Bußgeldtatbestandes; Art. 2: Schlussbestimmungen: Inkrafttreten; Außerkrafttreten der Datenschutzregelung (§ 5a neu) am 25.05.2018 als Anpassung an die Datenschutz-Grundverordnung

Lizenz:

Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0

Anzahl der Ressourcen:

1

Namensnennung:

Namensnennung: Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg

Weitere Informationen:

Link zu einer externen Website

Schlagwörter:

Ausschreibung, Datenschutz, Drucksache, Geldbuße, Gesetzentwurf, Insolvenz, Schuldnerberatung, Verbraucher, Verbraucherschutz
zeige weniger zeige mehr