Detailinformationen

Datentyp

Dokument

Informations-
gegenstand

Sonstige Verträge von öffentlichem Interesse

Kategorie

Bildung & Wissenschaft
Kultur, Sport & Tourismus

e-Aktenzeichen

103-01.00/02

Gesamte

Metadaten

Schulschwimmvertrag mit Bäderland Hamburg GmbH

Behörde für Schule und Berufsbildung

23.11.2015

Der schulische Schwimmunterricht ist im Rahmen des Sportunterrichts Teil des schulischen Bildungs- und Erziehungsauftrags nach § 2 HmbSG. Die Bäderland Hamburg GmbH (BLH) stellt der BSB ihre Schwimmstätten und die für den Übungsbetrieb vorhandenen Einrichtungen zur Durchführung des obligatorischen Schwimmunterrichts in der 3. und 4. Klasse sowie des fakultativen Schwimmunterrichts in weiteren Klassenstufen nach Maßgabe dieses Vertrages zur Verfügung. Darüber hinaus führt BLH den obligatorischen Schwimmunterricht sowie die Schwimmförderung im Programm „Wasser entdecken" durch fachlich geeignete Schwimmlehrerinnen oder -lehrer durch.

Ressourcen

Lizenz:

Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0

Anzahl der Ressourcen:

1

Namensnennung:

Freie und Hansestadt Hamburg

Schlagwörter:

Bäderland Hamburg GmbH, Schulschwimmen, Schulschwimmvertrag, BSB
zeige weniger zeige mehr