Detailinformationen

Datentyp

Dokument

Informations-
gegenstand

Mitteilungen des Senats

Kategorie

Öffentliche Verwaltung, Haushalt & Steuern

Nummer

21/10486

Zeitbezug

26.09.2017
kein Enddatum gesetzt

Gesamte

Metadaten

Haushaltsplan 2017/2018 - Nachbewilligungen nach § 35 Landeshaushaltsordnung

Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg

28.09.2017

Nachbewilligungen und Änderungen zum Haushaltsplan 2017/2018, u. a. Zugänglichmachen der Plenarsitzungen für eine breitere Öffentlichkeit, Finanzierung einer Videostream-Anlage für die Bürgerschaftskanzlei; Einrichtung des Produkts G20-Härtefallfonds; Anlage 1: Änderung des Haushaltsplans 2017/2018; Anlage 2: Änderungen haushaltsrechtlicher Regelungen; Anlage 3: Änderung des Haushaltsbeschlusses 2017/2018, Ermächtigung zur Kreditaufnahme zugunsten der Sondervermögen "Schulimmobilien" und "Stadt und Hafen"; Änderung der Regelung für Langzeiterkrankungen bei Richtern, Staatsanwälten und Amtsanwälten in Art. 6 Nr. 6; Anlage 4: Änderung des Wirtschaftsplans Hamburgische Münze; Anlage 5: Änderung Vorbericht; Anlage 6: Änderung Stellenplan; Anlage 7: Änderung des Wirtschaftsplans Sondervermögen Schulimmobilien

Lizenz:

Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0

Anzahl der Ressourcen:

1

Namensnennung:

Namensnennung: Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg

Weitere Informationen:

Link zu einer externen Website

Schlagwörter:

Antrag, Bürgerschaftskanzlei, Drucksache, Entschädigung, G-20-Staaten, Hamburgische Münze, Haushalt 2017 2018, Haushaltsplan Hamburg, Informations- und Kommunikationstechnik, Krankenstand, Personalbedarf, Plenarsitzung, Richter, Schulbau, Sondervermögen Stadt und Hafen, Staatsanwaltschaft, Stellenplan, Veranstaltung, Video, Öffentlicher Haushalt
zeige weniger zeige mehr