Detailinformationen

Datentyp

Dokument

Informations-
gegenstand

Mitteilungen des Senats

Kategorie

Gesetze & Justiz

Nummer

21/11906

Zeitbezug

06.02.2018
kein Enddatum gesetzt

Gesamte

Metadaten

Gesetz über das Hamburgische Resozialisierungs- und Opferhilfegesetz und zur Änderung vollzugsrechtlicher Vorschriften

Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg

21.02.2018

Optimierung der ambulanten und stationären Resozialisierung; Anspruch auf Erstellung eines Eingliederungsplans als Teil des Übergangsmanagements; Rückfallprävention; Vermeidung der Verbüßung von Ersatzfreiheitsstrafen; Ersetzen der "Weihnachtsamnestie" durch eine gesetzliche Entlassungsregelung; Kosten; zusätzliche Mittel für den Einsatz ehrenamtlicher Träger; Gesetz über das Hamburgische Resozialisierungs- und Opferhilfegesetz und zur Änderung vollzugsrechtlicher Vorschriften; Art. 1: Gesetz zur stationären und ambulanten Resozialisierung und zur Opferhilfe (Hamburgisches Resozialisierungs- und Opferhilfegesetz - HmbResOG); Art. 2: Änderung des Hamburgischen Strafvollzugsgesetzes, zuletzt geändert am 21.05.2013; Art. 3: Änderung des Hamburgischen Jugendstrafvollzugsgesetzes, zuletzt geändert am 21.05.2013; Art. 4: Änderung des Hamburgischen Sicherungsverwahrungsvollzugsgesetzes vom 21.05.2013; Art. 5: Änderung des Hamburgischen Untersuchungshaftvollzugsgesetzes, zuletzt geändert am 21.05.2013; Art. 6: Inkrafttreten

Lizenz:

Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0

Anzahl der Ressourcen:

1

Namensnennung:

Namensnennung: Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg

Weitere Informationen:

Link zu einer externen Website

Schlagwörter:

Begnadigung, Drucksache, Ehrenamtliche Tätigkeit, Gesetzentwurf, Gewaltprävention, Jugendlicher, Justizvollzug, Opferentschädigung, Opferschutz, Resozialisierung, Sicherungsverwahrung, Strafrecht, Strafvollzug, Täter-Opfer-Ausgleich, Untersuchungshaft, Zuwendung Haushaltsrecht
zeige weniger zeige mehr