Detailinformationen

Datentyp

Datensatz

Informations-
gegenstand

Geodaten

Kategorie

Infrastruktur, Bauen & Wohnen

Zeitbezug

01.08.2012
01.09.2014

Gesamte

Metadaten

Versionen dieses Datensatzes

Erhaltenswerte Backsteingebiete und -ensembles in Hamburg
(Änderungen innerhalb einer Ressource)

Erhaltenswerte Backsteingebiete und -ensembles in Hamburg

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen (BSW), Amt für Landesplanung und Stadtentwicklung, Landes- und Stadtentwicklung (LP 1)

19.04.2019
Kartendarstellung des Datensatzes

Durch die Umsetzung der Anforderungen aus der Energiesparverordnung EnEV des Bundes und der Hamburger Klimaschutzverordnung wurde durch die im Zuge dessen vorgenommenen Fassadendämmungen auch das Erscheinungsbild des Altbaubestandes verändert. Prägend für das baukulturelle Erbe Hamburgs sind unter anderem die Backsteingebiete, darunter insbesondere die der 20er und 30er Jahre. Um Wege zur Erhaltung des Erscheinungsbildes dieser Gebiete zu entwickeln - beispielsweise durch besondere zusätzliche Förderung einer Riemchenverkleidung durch Landesfördermittel - wurde als erster Schritt eine Kartierung des erhaltenswerten Backsteinbestands erstellt. Erfasst wurden insbesondere backsteingeprägte Wohngebiete (Wohnquartiere, Wohnsiedlungen und Gebäudeensembles) im Geschossbau mit ihrem Umfeld. Bei Einfamilienhaus- und Reihenhausgebieten liegt der Schwerpunkt der Erhebung bei Siedlungen der 20er und 30er Jahre und früher. Aber auch Gebiete der 50/60er Jahre mit Backsteinprägung von geringerer Bedeutung wurden kartiert (stadträumliche Lage, ihre städtebauliche und architektonische Gestaltung und/oder durch Fassadendämmung mit "Riemchen").

Lizenz:

Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0

Anzahl der Ressourcen:

5

Namensnennung:

Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

Schlagwörter:

Behörde, Geodaten, Kein INSPIRE-Thema, Landschaft, Planaufstellung, Raumentwicklung, Stadtentwicklung, Öffentliche Verwaltung
zeige weniger zeige mehr