Detailinformationen

Datentyp

Dokument

Informations-
gegenstand

Mitteilungen des Senats

Kategorie

Politik & Wahlen

Nummer

16/4464

Zeitbezug

28.06.2000
kein Enddatum gesetzt

Gesamte

Metadaten

Dringlicher Antrag Schutz vor gefährlichen Hunden

Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg

15.12.2017

Neufassung der Hundeverordnung aufgrund des Beschlusses der Innenministerkonferenz vom 05.05.2000 sowie anläßlich einer zunehmenden Zahl von Bißvorfällen auch mit Todesfolge (Anlage 1); Haltungsverbot für gefährliche Hunde mit geregelten Ausnahmen; Erhebung von Geldbußen bei Verstößen durch Änderung des Gesetzes zum Schutz der öffentlichen Sicherheit und Ordnung (SOG) (Anlage 2); Anhebung des Hundesteuer für gefährliche Hunde; Sechstes Gesetz zur Änderung des Hundesteuergesetzes (Anlage 3); Einrichtung einer Hotline sowie Überwachung der Maßnahmen durch eine neu gebildete Einsatzgruppe bestehend aus 6 Personen im Bezirksamt Hamburg-Mitte; zukünftige Ausstattung der Polizei mit elektronischen Lesegeräten zur Überprüfung der Kennzeichnung gefährlicher Hunde

Lizenz:

Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0

Anzahl der Ressourcen:

1

Namensnennung:

Namensnennung: Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg

Weitere Informationen:

Link zu einer externen Website

Schlagwörter:

Drucksache, Gesetzentwurf, Hund, Innere Sicherheit, Polizeirecht, Steuer, Tier, Tierschutz, Tierhaltung, Verordnung
zeige weniger zeige mehr