Detailinformationen

Datentyp

Datensatz

Informations-
gegenstand

Geodaten

Kategorie

Geografie, Geologie & Geodaten

Zeitbezug

01.03.2010
01.05.2010

Gesamte

Metadaten

Versionen dieses Datensatzes

Digitales Höhenmodell Hamburg DGM 1
(Änderungen innerhalb einer Ressource)
Digitales Höhenmodell Hamburg DGM 1
(Änderungen innerhalb einer Ressource)

Digitales Höhenmodell Hamburg DGM 1

Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung

16.03.2016
Symbol für HMDK-Eintrag

Abgeleitetes, flächendeckendes digitales Geländemodell mit einer Rasterweite von 1 Meter. Seit Mitte des Jahres 2001 liegen für die Fläche der Freien und Hansestadt Hamburg (ohne das Gebiet des hamburgischen Wattenmmeeres) digitale Höhendaten aus einer flugzeuggestützten Laserscannervermessungen (Airborne Laserscanning) vor. Die Punktdichte dieser Erfassung lag bei etwa 1-2 Punkten je Quadratmeter. Im Frühjahr 2010 wurde ein neuer Datensatz erzeugt und die Punktdichte und Genauigkeit der Ausgangsdaten durch die Verwendung eines hubschraubergestützten Laserscanners deutlich erhöht. Die Punkte liegen im Lagestatus 310 (ETRS89/UTM) und im Höhenstatus 160 (Höhen über Normalhöhennull (NHN)) vor. Die Genauigkeit eines einzelnen Messpunktes liegt in eindeutig definierten Bereichen, wie z.B. auf Straßenflächen, bei ca. ± 7 cm. In Bereichen von Vegetation, insbesondere Flächen in Wald- und Strauchgebieten, ist die Genauigkeit geringer. Werden aus diesen Daten digitale Geländemodelle in Form eines Rasters abgeleitet, hat diese Modellgeneralisierung Einfluss auf die Genauigkeit der Daten. Die Rohdaten werden zuerst automatisiert und anschließend manuell klassifiziert. Das heißt jeder Punkt ist einer bestimmten Klasse (Boden, Gebäude, Vegetation, etc.) zugeordnet. Diese Daten bilden die Basis für alle daraus abgeleiteten Produkte. Aus den Boden- und Gewässerpunkten wird das Digitale Geländemodell (DGM) abgeleitet. Neben der reinen Bereitstellung der Höheninformation als regelmäßiges Gitter werden die Daten auch als Dienstleistung in einer Dreiecksvermaschung (TIN) abgegeben. Dabei ist ein Datenaustausch mit 2D- und 3D-CAD-Systemen sichergestellt. Standardmäßig werden vom LGV folgende Rasterweiten angeboten: DGM 1 (Rasterweite 1m), DGM 10 (Rasterweite 10m), DGM 25 (Rasterweite 25m). Aus diesem Datenbestand lassen sich z.B. Höhenlinien und Profile ableiten, Volumina und Neigungen errechnen oder auch unter Integration weiterer Geobasis- und Fachdaten (Vektor- und Rasterdaten) weitere Dienstleistungen für groß- und kleinräumige Anwendungen z.B. für die Bereiche Wasserwirtschaft, Tiefbau, Umwelt und Stadtplanung sowie Energieversorgung ableiten. Besonders geeignet sind die Daten des Digitalen Höhenmodells als räumliche Bezugsgrundlage und Basisinformation für den Aufbau von Geoinformationssystemen und zur Verknüpfung mit oder als Hintergrundinformation für raumbezogene fachspezifische Daten für Fachinformationssysteme, zur rechnergestützten Verschneidung und Analyse mit thematischen Informationen sowie für Raumplanungen aller Art. Anwendungsgebiete sind alle Aufgabenbereiche, für deren Fragestellungen ein Raumbezug erforderlich oder hilfreich ist, unter anderem Energie-, Forst- und Landwirtschaft, Verwaltung, Demographie, Wohnungswesen, Landnutzungs-, Regional- und Streckenplanung, Straßenbau und Bewirtschaftung, Facility Management, Verkehrsnavigation und Flottenmanagement, Transport, Bergbau, Gewässerkunde und Wasserwirtschaft, Ökologie, Umweltschutz, Geologie und Geodäsie, aber auch Kultur, Erholung und Freizeit sowie Kommunikation. Der verwendete WMS-Visualisierungsdienst (siehe Verweise) wurde auf der Basis des länderübergreifenden Datenbestandes des BKG (10m Raster) gerechnet.

Lizenz:

Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0

Anzahl der Ressourcen:

5

Namensnennung:

Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung, 2014

Schlagwörter:

Abraumhalde, AdVMIS, Bach, Berg, Bergbau, Bergbaugebiet, Bergwerk, Braunkohle, Braunkohlenbergbau, Breitengrad, Brücke, Bucht, Böschung, DGM, DHM, DTM, Damm, Deich, Delta, Digitale Höhendaten, Digitales, Digitales Geländemodell, Digitales Höhenmodell, Digitales Oberflächenmodell, Düne, Elevation, Fels, Fernerkundung, Fernerkundungszentrum, Fließgewässer, Flughafen, Fluß, GRID, Gebirge, Geländeerhebung, Geländemodell, Geländestruktur, Geodaten, Geodäsie, Geografische, Geographisches, Gewässer, Gitternetz, Gittersysteme, Gletscher, Graben, Hafen, Hang, Hochgebirge, Höhenlinien, Höhenschichten, Hügel, Informationssystem, Insel, Kanal, Kiesgrube, Klippe, Koordinatensystem, Küste, Land, Landbedeckung, Landschaft, Laserscanning, Längengrad, Meer, Oberflächengewässer, Orographie, Ortsbestimmung, Polder, Rückhaltebecken, Sandgrube, Schleuse, Schlucht, See, Staudamm, Steinbruch, TIN, Tagebau, Tal, Wasserstraße, inspireidentifiziert, Öffentliches
zeige weniger zeige mehr