Detailinformationen

Datentyp

Dokument

Informations-
gegenstand

Verwaltungsvorschriften

Kategorie

Öffentliche Verwaltung, Haushalt & Steuern

e-Aktenzeichen

FB5.S1301CHE-2018/001-53

Gesamte

Metadaten

Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Schweizerischen Eidgenossenschaft zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiete der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen (DBA-Schweiz); Besteuerungsrecht von Ruhegehaltszahlungen an Hinterbliebene von Grenzgängern nach Artikel 19 Absatz 5 DBA-Schweiz

Finanzbehörde - Steuerverwaltung

08.01.2019

Zur einheitlichen Anwendung und Auslegung des Artikels 19 Absatz 5 des deutschschweizerischen Doppelbesteuerungsabkommens (DBA) in der Fassung des Änderungsprotokolls vom 27. Oktober 2010 (BGBl. 2011 II S. 1092) haben die zuständigen Behörden, gestützt auf Artikel 26 Absatz 3 DBA, am 25. Juli 2018 die im BMF-Schreiben abgedruckte Konsultationsvereinbarung über das Besteuerungsrecht von Ruhegehaltszahlungen an Hinterbliebene von Grenzgängern abgeschlossen.

Lizenz:

Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0

Anzahl der Ressourcen:

1

Namensnennung:

Namensnennung: Freie und Hansestadt Hamburg

Schlagwörter:

DBA, DBA-Schweiz, Doppelbesteuerung, Einkommen, Grenzgänger, Hinterbliebene, Ruhegehaltszahlungen, Vermögen
zeige weniger zeige mehr